Recife = Riff

Recife = Riff

Der Name Recife bedeutet "Riff". Parallel zur Atlantikküste ziehen sich Muschel- und Korallenriffe hin. Sie bieten einen Schutz für die Landseite und bilden mit dem Strand ein natürliches Becken zum Schwimmen. Recife ist die Hauptstadt des Bundesstaates Pernambuco.

REC olinda.jpg

REC olinda.jpg

Die Portugiesen zog es anfangs auf den nördlich gelegenen, nur wenige Kilometer entfernten und mit Palmen bewachsenen Berghang. Dort gründeten sie 1537 die Stadt Olinda, die erste Hauptstadt der portugiesischen Provinz Pernambuco. Recife blieb ein unscheinbares Fischerdorf. Das änderte sich hundert Jahre später mit Ankunft der Holländer, die ihren Teil von der jungen Kolonie Brasilien wollten.

Recife

Recife

1654 vertrieben Portugiesen, Sklaven und Indianer in der Schlacht bei Guararapes die holländischen Besatzer. Olinda wurde wieder aufgebaut, und Recife blieb bis 1709 verwaltungsmäßig von dem Städtchen abhängig. Das Goldene Zeitalter des Zuckers im 17. und 18.Jh. trug zum Reichtum Olindas und zur Ausdehnung von Recife bei.

Venedig Brasiliens

Venedig Brasiliens

Wegen seiner Wasserläufe und Brücken (28 insgesamt) wird Recife als "brasilianisches Venedig" bezeichnet, was aber unangemessen ist und bei Touristen nur zu Enttäuschung führen kann. Andererseits bietet die Stadt, neben ihren Stränden, eine Reihe von sehenswerten historischen Bauten und ein buntes kulturelles Leben.

Zuckerrohr

Zuckerrohr

Heute wird ein großer Teil von Zuckerrohr bis weit ins Landesinnere von Pernambuco angebaut. Obstanbau, Viehzucht, Fischfang und der Tourismus an der Küste bilden weitere wirtschaftliche Stützen dieses großen Bundesstaates.

Porte de galinhas

Porte de galinhas

Etwas südlich von Recife befindet sich Porto de galinhas. Wunderschöne Strände laden zum Entspannen ein und bei Ebbe ist es möglich in den natürlichen Becken mit den buntesten Fischen gemei9nsam zu schwimmen.