Salvador da Bahia

Salvador da Bahia

Um Salvador zu beschreiben, reicht keine Internetseite. Salvador ist Leben, Schmelztegel von verschiedenen Kulturen, Offenheit und meine Lieblingsstadt.

1888 endete die Sklaverei

1888 endete die Sklaverei

Salvador da Bahia, das schwarze Herz Brasiliens liegt an der Nordostküste. Hier kam der größte Teil der ca. 5 Mio. Afrikaner an, die von den Portugiesen aus Westafrika in die Sklaverei verschleppt wurden. Die Sklaven mussten auf den Plantagen und Zuckerrohrfeldern des Umlandes, des sog. Renconcavo, arbeiten. Sie sorgten dafür, dass Salvador da Bahia im 16 Jh. die größte Metropole auf der Südhalbkugel war.

Orixas

Orixas

Noch heute ist der afrikanische Einfluss auf Salvador allgegenwärtig. Dies drückt sich vor allem in der Sprache aus, die viele Wörter aus dem Afrikanischen übernommen hat, sowie in der Religion, wo sich afrikanischer Götterglaube und Katholizismus vermischt haben. So haben z.B. die katholischen Heiligen ihre Entsprechung in den sog. Orixás, einer Art afrikanischer Götter gefunden.

Pelourinho

Pelourinho

Besonders sehenswert ist der Pelourinho, ein Teil der Cidade Alta ("Oberstadt") von Salvador da Bahia, der ersten Hauptstadt Brasiliens. Der Pelourinho liegt oberhalb der Altstadt um den Largo do Pelourinho, auch bekannt unter dem Namen Praça José de Alencar. In Salvador war der Pelourinho bis 1835 auch Sklavenmarkt, nach Ende dieser Funktionen folgte allmählich eine Transformation in Salvadors berühmtestes Künstler- und Musikerviertel.

Olodum

Olodum

Heute ist der restaurierte Pelourinho mit seinen vielen engen und gepflasterten Gassen, gesäumt von bunten, pastellfarbenen Häuserreihen, Kirchen, Kloestern, Cafés, Bars, Restaurants und Kleinkunstmärkten eine der touristischen Hauptattraktionen Salvadors. Von hier stammt auch die inzwischen weltbekannte Musiktruppe „Olodum" die mit Ihren Trommeln dem Capoeira die Seele Bahias widerspiegeln. Olodum fliegt übrigens mit AMIGOTOUR.

Carnaval

Carnaval

Salvador ist auch weltberühmt für seinen Karneval. Dieser ist hier viel natürlicher, als z.B. der mittlerweile sehr kommerzielle Karneval Rios. Der Karneval in Salvador da Bahia ist der größte Straßenkarneval der Welt und dauert 6 Tage und 6 Nächte. Am Donnerstagabend vor Aschermittwoch beginnt das Fest in der Karnevalshochburg Brasiliens, für das mit „Bahia: major explosão de alegria“ (Bahia, die größte Explosion der Freude) geworben wird.